Pathologie München Nord

Ziel der Pathologie München-Nord ist es, eine sorgfältige, präzise und zeitnahe Begutachtung von humanen Gewebeproben aus allen medizinischen Teilbereichen mit Hilfe modernster Untersuchungstechniken zu bieten. Kennzeichen unserer Arbeit sind Leistungsfähigkeit, Kundenorientiertheit und Verantwortungsbewusstsein. Schwerpunkte sind die histologische Untersuchung von Biopsiematerialien und Operationspräparaten sowie die Begutachtung von zytologischen Ausstrichen.

Histologische Standardverfahren

  • Konventionelle Histologie
  • Schnelleinbettungen
  • Schnellschnittdiagnostik
  • Obduktionen

Immunhistologie

Einsatz einer ständig wachsenden Zahl diagnostischer Antikörper (derzeit 129), insbesondere zur Erregerdiagnostik, Differenzialdiagnose von Tumorerkrankungen, zur Erkennung von erblichen Tumorerkrankungen sowie zur Vorhersage des Ansprechens von Tumoren auf innovative Therapieformen.

Zytologie

  • Genitale (Vorsorge-) Zytologie
  • ThinPrep-Diagnostik (Dünnschichtzytologie)
  • Extragenitale Zytologie

Molekulare Diagnostik

  • Humane Papillomvirus-Diagnostik
  • Gewebemikrodissektion
  • Früherkennung von erblichem Dickdarmkrebs (in Kooperation mit dem Medizinisch Genetischen Zentrum, Leitung: Prof. Dr. E. Holinski-Feder)
  • Molekulargenetische Untersuchungen zur Charakterisierung maligner Tumoren (maligne Lymphome, Weichteilsarkome) sowie zum Nachweis Therapie-relevanter Mutationen von Mamma-, Bronchial- und Kolonkarzinomen bieten wir im Rahmen der Teilgemeinschaftspraxis Molekularpathologie Südbayern. Darüber hinaus erstellen wir Mikrosatelliten-Analysen im Rahmen der HNPCC-Diagnostik und umfangreiche Erregernachweise.

Ernst-Platz Str. 2
80992 München
Tel. +49 89 127 37 40

www.pathologie-muenchen.de