Bei vielen gastroenterologischen Erkrankungen können wir wertvolle Hinweise auf die Ursachen über eine Analyse des Stuhles erlangen. Dies können z.B. Erreger (Keime, Bakterien, Viren, Parasiten, Würmer), Stuhlzusammensetzung (Fette, Gallensäuren u.a.) oder Entzündungssubstanzen (Calprotectin als hervorragender Wert bei einem Schleimhautschaden im Magen-Darm-Trakt) sein. Unsere Laborpartner verfügen hier über eine jahrzehntelange Erfahrung und spezielle Abteilungen.

Blutuntersuchungen

Urinuntersuchungen