Dünndarm

Der Dünndarm ist der in drei Abschnitte aufgeteilte, mit einer dünnen Muskelschicht umgebene und mit einer speziellen Schleimhaut überzogene Teil des Verdauungskanals, in dem die Nährstoffe aufgenommen (resorbiert) und in den Körper verteilt werden. Er besteht aus dem ca. 24 cm langen Zwölffingerdarm (Duodenum), dem ca. 3,5 m langen Leerdarm (Jejunum) und dem ca. 2,5 m langen Krummdarm (Ileum). Der Krummdarm mündet im rechten Unterbauch seitlich über eine wulstige Struktur (Ileocoecal- oder Bauhinsche Klappe) in den Blinddarm (Coecum), dem Beginn des Dickdarmes.